ANDERERSEITS – DAS NEUE MAGAZIN DES STAATSTHEATERS WIESBADENS

andrerseits2

Kürzlich ist die erste Ausgabe von Andererseits, dem neuen Magazin des Staatstheaters Wiesbaden, mit zwei Artikeln von mir erschienen. Ich muss sagen, das Magazin gefällt mir sehr gut – sowohl vom Inhalt als auch von der Aufmachung.

Die erste Ausgabe ist den Träumen gewidmet. Inspiriert vom Spielzeitmotto des Schauspiels »Die Träume der Armen – die Ängste der Reichen« geht es in der Erstausgabe um den Kontrast zwischen arm und reich, der in Wiesbaden sehr deutlich ist. Dazu gibt es jede Menge Geschichten rund um das Theater und Wiesbaden.

Ich bin mit zwei Artikeln vertreten: Einmal über das Wiesbadener Wahrzeichen, den Kochbrunnen, zum anderen über die bewegte Geschichte des Palast Hotels am Kranzplatz. Das komplette Heft könnt ihr euch als PDF hier herunterladen. Ich würde euch aber empfehlen, die gedruckte Version zu besorgen. Andererseits gibt es natürlich im Staatstheater und – so wurde mir berichtet – noch anderen Ausgabestellen in Wiesbaden.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>