Endlich mal unbeschwert tanzen

SCHLACHTHOF 200 Menschen mit Behinderungen feiern und flirten ungestört

WIESBADEN Matthias wippt nervös von einem Fuß auf den andern. Gespannt blickt er auf die geschlossenen Türen des Schlachthofs. Es ist Freitag kurz vor 19 Uhr. Er kann es kaum erwarten, dass die Türen endlich aufgehen, denn hinter den Türen steigt gleich eine große Sommerparty. Auf die freut er sich schon seit Wochen. Für ihn ist das eine der seltenen Gelegenheiten, einmal tanzen zu gehen, „und vielleicht eine Frau kennenzulernen“, wie er mit einem schüchternen Lächeln gesteht. Matthias ist 45 Jahre alt und geistig behindert. weiterlesen

Erschienen am 24.08.2009 im Wiesbadener Kurier

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>