Schlagwörter: ARD.de

Wahlen in der Demokratie

wahlen_headIm Vorfeld der Bundestagswahl 2009 führte ich für ARD.de ein Interview mit dem Soziologen Klaus Hurrelmann über sinkende Wahlbeteiligungen und die zunehmende Politikverdrossenheit unter der Jugendlichen. Seitdem ist die Politikverdrossenheit nicht geringer geworden, weshalb es meiner Meinung nach auch heute noch lesenswert ist. Das sah auch die Bundeszentrale für politische Bildung so und veröffentlichte das Interview vor einiger Zeit als Baustein in einer Unterrichtseinheit zum Thema „Wahlen in der Demokratie“.  Weiterlesen

RODENKIRCHEN BRENNT NOCH IMMER

Deutscher Punk – das ist unflätige Musik, die gepiercte Dosenbiertrinker mit bunten Haaren gerne hören. Typen, die Passanten gerne mal mit Sätzen wie „haste mal ’ne Mark“ anschnorren. Ein Relikt, das mehr als 30 Jahre nach seinem ersten Auftauchen in Köln-Rodenkirchen im Sterben liegt. Falsch! Totgesagte leben bekanntlich länger. Weiterlesen

DAS NETZ WIRD ZUR JUKEBOX

Der Musikkonsum steht vor einer kleinen Revolution. Grund dafür ist mal wieder das Internet. Neue Musikdienste verwandeln das World Wide Web in eine gigantische Jukebox, die kaum einen musikalischen Wunsch offen lässt. Gut für den Nutzer: Meistens kostet ihn das Ganze keinen Cent. Weiterlesen

„Die Jugend droht der Demokratie verloren zu gehen“

hurrelmannDemokratie ist bekanntlich die „Herrschaft des Volkes“. Was aber, wenn das Volk – insbesondere die Jugend – nicht mehr wählen will? Im Interview erklärt der bekannte Sozialwissenschaftler Klaus Hurrelmann, weshalb die etablierten Parteien junge Menschen nicht mehr erreichen – und weshalb es falsch ist, pauschal von „Politikverdrossenheit der Jugend“ zu sprechen. Weiterlesen

Mürrisch, kantig, wortkarg, wandlungsfähig

Bild: UFA home entertainmentLino Ventura war als Ringer sogar Europameister, ehe er nach einer Sportverletzung ins Schauspielfach wechselte. Dort war er nicht minder erfolgreich: Nicht nur in seiner Heimat Frankreich galt der gedrungende Charakterdarsteller als einer der populärsten Schauspieler, der bis zu seinem Tod in über 70 Filmen mitspielte. Heute vor 90 Jahren wurde Lino Ventura in Italien geboren. weiterlesen

Erschienen am 14.07.2009 auf ARD.de

No Sex, no drugs, only Rock’n’Roll

Bild: Hoba Hoba Spirit/Brain Failure

Punkrocker in China, Heavy-Metal-Fans im Irak und Hip-Hopper in Algerien – ursprünglich westliche Jugendkulturen sind inzwischen auf der ganzen Welt anzutreffen. In einigen Ländern leben Musiker und Fans jedoch ziemlich gefährlich.

Die Texte handeln oft von Gewalt, Satan und der Apokalypse: Die „Hölle auf Erden“ ist bei vielen Heavy-Metal-Bands ein Thema – doch kaum eine hat sie erlebt. Eine Ausnahme sind Acrassicauda, der – laut Selbstaussage – ersten Heavy-Metal-Band aus dem Irak. Wenn die vier Musiker Firas al-Talif, Tony Aziz, Faisal Talal und Marwan Riyak Tod und Verderben thematisieren, dann wissen sie, wovon sie singen. weiterlesen

Erschienen am 30.06.2009 auf ARD.de

Ganz und gar nüchtern und unpathetisch

Keine Rede amerikanischer Politiker kommt ohne Religion und Geschichte aus. Und in Frankreich passiert es schon mal, dass die Opposition aus Protest die Marseillaise singt. Nur deutsche Politiker wirken vergleichsweise nüchtern und emotionslos. Warum? Weiterlesen