Schlagwörter: Bundestagswahl

Wahlen in der Demokratie

wahlen_headIm Vorfeld der Bundestagswahl 2009 führte ich für ARD.de ein Interview mit dem Soziologen Klaus Hurrelmann über sinkende Wahlbeteiligungen und die zunehmende Politikverdrossenheit unter der Jugendlichen. Seitdem ist die Politikverdrossenheit nicht geringer geworden, weshalb es meiner Meinung nach auch heute noch lesenswert ist. Das sah auch die Bundeszentrale für politische Bildung so und veröffentlichte das Interview vor einiger Zeit als Baustein in einer Unterrichtseinheit zum Thema „Wahlen in der Demokratie“.  Weiterlesen

Wo man Demokratie übt

U-18-WAHL Jugendliche können Votum abgeben

U18 LogoEs ist kein großes Geheimnis: Immer weniger junge Leute interessieren sich für Politik, wenn man den Ergebnissen der beiden jüngsten Shell-Jugendstudien aus den Jahren 2002 und 2006 glauben darf. Nur 34 und 39 Prozent der befragten jungen Menschen im Alter von zwölf bis 25 Jahren gaben demnach an, sich für Politik zu interessieren. Das zeigt auch ein Blick auf die Wahlbeteiligung junger Menschen: Weniger als 70 Prozent der Unter-25-Jährigen gingen 2005 zur Bundestagswahl. Bei anderen Wahlen ist die Beteiligung noch geringer. Doch wer nicht schon in jungen Jahren von seinem Wahlrecht Gebrauch macht, wird das auch später kaum tun. Weiterlesen