Schlagwörter: Elly-Heuss-Schule

Nach Lehrerin benannt

WIESBADEN Bei zwei Enthaltungen hat der Ortsbeirat Westend/Bleichstraße beschlossen, den Neubau der Elly-Heuss-Schule nach der ehemaligen Lehrerin Ursula Krause zu benennen. Die 1921 in Schlesien geborene Krause unterrichtete an der heutigen Elly-Heuss-Schule von den sechziger Jahren an bis sie 1983 in den Ruhestand ging. Besonders bei der hessischen Oberstufenreform in den siebziger Jahren machte sich die 2007 verstorbene Studienrätin verdient. Die Leitung der Elly-Heuss-Schule hatte Krause als Namenspatronin für den Neubau vorgeschlagen. In dem Neubau werden mit Beginn des nächsten Schuljahrs die Klassen 5 und 6 unterbracht.

Erschienen im Wiesbadener Kurier vom 26.06.2009