Schlagwörter: Westend

FALK FATAL mag die Gentrifikation nicht

FalkFatal-260x312Vor ein paar Wochen ist das Café Klatsch 30 Jahre alt geworden. Dazu ist in der vergangenen Ausgabe ein Artikel erschienen, der die Überschrift „Lebendige Utopie“ trug und eigentlich besser zu dem Schwerpunkt dieser Ausgabe gepasst hätte. Denn Utopien brauchen Räume, in denen über sie diskutiert werden kann, in denen sie ausprobiert werden können. Solch einen Laden gibt es auch in der Werderstraße. Die Rede ist vom Infoladen Linker Projekte, der seit 1988 existiert, und neben einem Tagungsraum, einer Küche, zwei kleineren Büroräumen auch aus einer Werkstatt besteht. Der Trägerkreis des Infoladens übernahm die heruntergekommenen Räume, die zuvor von den städtischen Gerichtsvollziehern genutzt wurden, und renovierte diese. Verschiedene linke Gruppen, wie unter anderem die Rote Hilfe Wiesbaden, die Küfa (Küche für alle), Radio Quer sowie die Schachfreunde Stiller Zug, die aus Mitgliedern des Infoladens bestehen und in der Bezirksoberliga spielen, treffen sich dort. Weiterlesen

Ein wunderschönes Viertel, aber…

Aktionstag Die Bürgerinitiative Wuliw stellt ihre Ideen fürs Westend vor/ Initiatoren stört die starke Verschmutzung

WIESBADEN „Du bist das Westend! Mach mit“, prangt es in großen Lettern von einem Transparent, das an einem Haus in der Blücherstraße hängt. Unterzeichnet ist es mit Wuliw. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich die Bürgerinitiative „Wohnen und Leben im Westend.“ Sie will, dass der Stadtteil lebenswert bleibt. weiterlesen

Erschienen am 06.07.2009 im Wiesbadener Kurier

Polizei kritisiert Pläne

VERKEHRSKONZEPT Ärger um Platz der Deutschen Einheit

WIESBADEN Die geplante Verkehrsführung um den Platz der deutschen Einheit hat für lebhafte Diskussionen im Ortsbeirat Westend/Bleichstraße gesorgt. Besonders eine fehlende Notausfahrt auf die Schwalbacher Straße für die Einsatzfahrzeuge des 1. Polizeireviers wurde kritisiert. weiterlesen

Erschienen am 26.06.2009 im Wiesbadener Kurier