V/A – 90° Degrees of Shade 2xCD/2xLP

calypsoAus heutiger Sicht ist es wahrscheinlich kaum nachvollziehbar,  aber in den 1950er Jahren war karibische Musik, besonders Calypso, Mainstream in den USA. Harry Belafonte verkaufte als erster Musiker überhaupt mehr als eine Million Schallplatten von seinem “Calypso”-Album, der Hollywood-Star Robert Mitchum sang ein Calypso-Album ein und die Einflüsse aus der Karibik auf Musik und Lifestyle waren groß zu jener Zeit.

Denn in der Karibik gibt es nicht nur Calypso, sondern auch Mambo, Goombay, Mento, Merengue, Cult oder Compas. Daran erinnert der vorliegende Sampler „90° Degrees of Shade“, der auf zwei randvollen CDs die Blütezeit von 1946 bis 1973 dieser Musikrichtungen abzubilden versucht. Und das gelingt ganz ausgezeichnet, denn der Fokus liegt hier nicht auf den bekannten Namen, sondern auf der Qualität. So gibt es hier auch für Kenner der Materie noch die eine oder andere Überraschung zu entdecken. Positiv erwähnt werden muss hier noch die tolle Aufmachung des Samplers. Die Doppel-CD erscheint im Pappschuber und enthält ein dickes Booklet, das die Geschichte der karibischen Musik erzählt und Infos zu allen hier vertretenen Künstlern enthält. Ein wirklich toller Sampler, der jede Musiksammlung bereichert.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>